Zurück von der Skisafari 2018 1


  Wieder ging eine wunderbare Skiwoche viel zu schnell vorbei. Die lange Vorfreude fand am Freitag, dem 23.02.2018, ein Ende und es ging endlich auf die Reise in Richtung Südtirol. Nach 13 Stunden Fahrt erreichten wir bei schönstem Sonnenschein unser sehr zentral gelegenes Ziel in Mühlbach, das sehr schöne Hotel Rosenhof, das den meisten Teilnehmern  der Reise schon aus dem letzten Jahr bekannt war. Eine kleine Wartezeit überbrückten wir, indem wir uns auf der neuen Terasse die Sonne ins Gesicht scheinen ließen und einen kl. Vorgeschmack auf den Frühling erhielten. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten und es dann auch schnell Abend wurde, fielen wir alle müde, aber zufrieden, in die Federn und holten versäumten Schlaf nach. Am nächsten Morgen erwartete uns erneut purer Sonnenschein, jedoch Eiseskälte. Norbert versorgte uns mit Skipässen und Skiservice und so konnte es zügig losgehen. Warm eingepackt verbrachten wir den ersten Skitag auf dem Gitschberg und Vals, wo wir uns zwischendurch in den Hütten gerne aufwärmten.  In den darauf folgenden Tagen fuhr unser Freund und Busfahrer Michael uns, wie immer sicher und gewand, durch die tlw. engen Straßen in die einzelnen Skigebiete nach Obereggen, Drei Zinnen (Sextener Dolomiten), Corvara, Grödnertal und zum Kronplatz. Morgens um 08:30 Uhr fuhren wir los und sofort wurden von Elisabeth Kraftpaketchen in Form von Müsliriegeln oder Schokolade verteilt. Im Skigebiet angekommen, formierten sich die Gruppen und ab ging es auf die Piste, auch Norbert und Paul waren wieder mit von der Partie. Wir trafen uns am Nachmittag um 15:30 Uhr wieder am Bus, wo Elisabeth und ihre spontan zusammengestellte Crew bereits mit ihren Stärkungen auf die abgekämpften Skifahrer warteten. Eigens hierfür gebaute Bauchläden mit Käse, Wurst und Crackern wurden durch die Menge gebracht und bei der musikalischen Untermahlung vergaß man schnell die ermüdeten Muskeln. Im Bus wurde dann weiter mit Sekt und Stimmungsliedern der wundervolle Skitag abgeschlossen. Im Hotel angekommen, wurde alsbald der sehr schöne Wellnessbereich bzw. das Schwimmbad aufgesucht und genossen. Bei einem leckeren Abendessen tauschten sich die Pisteneroberer aus und alle waren froh, nach einem kl. Absacker an der neuen Bar, die weichen Kissen aufzusuchen. Ein besonderes Event war der angekündigte Bingo-Abend, bei dem unser für diesen Abend berufene Conferencier Michael für viel Spaß und herzhafte Lacher sorgte und so gingen nicht nur die Sieger des Abends zufrieden ins Bett. Am vorletzten Tag  gingen die Temperaturen wieder gen 0 Grad und am letzten Tag auf dem Kronplatz konnte auf den Gesichtsschutz verzichtet werden. Um 12:00 Uhr trafen wir uns auf der Kronplatz-Spitze, um die berühmte Glocke Concordia zu hören – immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis, das einem durch und durch geht. Die letzten Stunden wurden noch mal kräftig ausgenutzt und mit ein wenig Wehmut, dass die Tage so schnell vorübergingen, wurde ein letztes Mal vor dem Bus gefeiert. Samstag morgen ging es schon früh auf die Heimreise und wir nahmen mit einem weinenden und einem lachenden Auge Abschied. Wieder einmal wurden wir bestens verpflegt. Wir alle bedanken uns herzlich bei Horst und Elisabeth für die gelungene Reise und die Superorganisation. Auch Michael verdient ein großes Lob für seine Fahrkünste und seine Hilfe.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Skisafari, die vom 16.02. bis 23.02.2019 stattfinden wird.

Anmerkung: Wolfgang Kahlke hat uns einen Link mit detaillierten Reiseberichten und Bildern zur Verfügung gestellt! Toll gemacht und ein herzliches Dankeschön!

(by E. Dux)

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “Zurück von der Skisafari 2018