Radtour Vatertag – trotz kleiner Gruppe viel Spass 2


  Die allzu negative Wettervorhersage lockte nicht allzu viele Menschen, sich auf  das Rad zu schwingen. Daher trafen sich ein paar motivierte Mitglieder um 11:00 Uhr am Aachener Tor , um sich mit frischem Elan eine flotte Radtour mit verschiedenen Einkehrschwüngen zu begeben. In Richtung Niederembt gesellte sich Elisabeth hinzu und die erste Station war Kirchtroisdorf, wo schon mächtig was los war. Der Grill lief schon heiß und es wurde fleißig Bier ausgeschenkt. Sogar für die Kinder gab es Unterhaltung. Als dann der riesige Vereinswagen des Harley-Davidson-Clubs Elsdorf auftauchte, war uns der Geräuschpegel dann doch etwas zu hoch und wir fuhren gemütlich über Pütz zum Schützenheim bei Weiler-Hohenholz. Hier spielten die Königshovener Blasmusiker auf

und sorgten für eine Athmosphäre, die mich sehr an den Südtiroler Oktoberfestauftakt im letzten September erinnerte. In der gemütlichen Holzhütte gab es eine Stärkung und  wir freuten uns, dass wir uns nicht vom Wetter haben verunsichern lassen. Mit dieser Unterlage brachen wir auf und es wurde wieder sportlich geradelt. Ziel war der Angelpark, wo dann der schöne Nachmittag ausklingen konnte. Danke an euch für die schönen Stunden – es hat viel Spaß gemacht.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “Radtour Vatertag – trotz kleiner Gruppe viel Spass